Entdecken Sie den großen medizinischen Nutzen der Ringelblume und ihre Verwendung in der Lebensmittelindustrie

Jan 23, 2022
admin

Die Ringelblume – eine hübsche Allzweckpflanze mit einer breiten Palette von medizinischen Wirkungen. Sie alle werden durch die ätherischen Öle und Harze ermöglicht, die in den leuchtend gelben Blüten eingeschlossen sind.
Die Blühfreudigkeit der freundlichen Blume ist unbestreitbar. Weil ihre Blüte jeden Monat von Juni bis Oktober in leuchtendem Gelb und Gold erstrahlt, nannten die Römer sie Calendula, was sich auf den ersten Tag des Monats bezieht.
Hauptanwendungsgebiete der Ringelblume sind Hautkrankheiten aller Art, darunter Prellungen, Blutergüsse und Krampfadern. Auch kleinere Hautverletzungen und Entzündungen können erfolgreich behandelt werden. Ringelblumensalbe fördert die Wundheilung bei Ekzemen und Sonnenbränden. Die frischen Blüten müssen in Olivenöl eingelegt und dann kühl und dunkel gelagert werden. Nach drei Wochen kann das gefilterte Öl mit Wachs vermischt werden, um die Salbe herzustellen. In ein Glas umgefüllt, kann die Salbe aushärten und ist nun mehrere Monate haltbar.
Die Blüten geben vielen Rezepten einen Hauch von Farbe und verleihen Getränken, Suppen und Pesto einen milden Geschmack. Die Lebensmittelindustrie verwendet die Ringelblume als natürlichen Farbstoff, um Käse und Butter ein ansprechendes Gelb zu verleihen. Die getrockneten Blüten werden auch bestimmten Tees beigefügt, um sie attraktiver zu machen. Eine kulinarische Überraschung ist die gebratene Ringelblume. Man taucht die Blüten in einen mit Honig gesüßten Teig und frittiert sie dann goldbraun. Die knusprigen Leckerbissen werden als Fingerfood oder in Sommersalaten serviert.
Der Ringelblumentee ist vielseitig einsetzbar. Dreimal am Tag getrunken, lindert er Krämpfe und fördert die Verdauung. Auch bei Übelkeit, Magengeschwüren und Menstruationsbeschwerden verschafft er Linderung. Eine Tinktur aus Ringelblumen lindert Kopfschmerzen und kann den Schlaf fördern. Der Tee kann auch in kalten Umschlägen und Bädern als entzündungshemmendes und entspannendes Mittel verwendet werden.
Obwohl die Ringelblume in der alternativen Medizin viel erforscht wurde, ist ihr genauer Herkunftsort noch immer unbekannt. Sicher ist jedoch, dass sie heute eine echte europäische Pflanze ist. Eine pflegeleichte, lang blühende Schönheit – was kann man daran nicht mögen? Kein Wunder also, dass sie auf dem ganzen Kontinent kultiviert wird. Die Ringelblume beehrt uns nur ein Jahr lang mit ihrer Anwesenheit. Aber, entgegenkommend wie sie ist, sät sie sich für das kommende Jahr aus, vorausgesetzt, sie bleibt bis zur Samenreife im Garten. Die charakteristischen gebogenen Samen sehen aus wie winzige Halbkreise. Die Samen haben kleine Häkchen, mit denen sie sich am Fell von Tieren festhalten und so durch die Gartenwelt mitgenommen werden – Vermehrung per Anhalter.
Eine so bezaubernde Blume muss einfach einen Beitrag in der Welt der Liebe leisten. So manches Mädchen hat das Liebesorakel der Ringelblume befragt, indem es Blütenblätter abzupfte – er liebt mich, er liebt mich nicht. Junge Frauen trugen früher auch vor dem Schlafengehen Ringelblumensalbe auf und baten den heiligen Lukas, dass sie im Schlaf ihre Liebsten treffen mögen. Daraus werden süße Träume gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.