Ratschläge für die Adoption einer streunenden Katze

Nov 27, 2021
admin

Haben Sie jemals eine streunende Katze gesehen und wollten sie mit nach Hause nehmen? Auch wenn die Adoption einer streunenden Katze der Adoption einer beliebigen Katze oder eines Kätzchens ähnelt, gibt es doch einige Unterschiede. Im Gegensatz zu Katzen, die aus einem Tierheim oder von einem Besitzer adoptiert werden, wissen Sie vielleicht nicht alles über eine streunende Katze. Bevor Sie sich in die Lage versetzen, eine streunende Katze mit nach Hause zu nehmen, sollten Sie einige Dinge beachten.

Eine streunende Katze mit nach Hause nehmen

Bevor Sie eine streunende Katze mit nach Hause nehmen, sollten Sie überlegen, ob Ihr Zuhause eine sichere und geeignete Umgebung für die Katze ist. Wenn Sie noch andere Haustiere haben, sollten Sie sich Gedanken über deren Verhalten und Persönlichkeiten machen. Werden sie ein neues Familienmitglied willkommen heißen? Außerdem sollten Sie sich vergewissern, dass die streunende Katze nicht bereits eine Familie hat.

Es kann zwar schwierig sein, eine streunende Katze von einer freilaufenden Katze zu unterscheiden, aber es gibt einige Schritte, die Sie unternehmen können, um sicherzustellen, dass Sie kein Tier adoptieren, das bereits ein Zuhause hat. „Lassen Sie den Mikrochip scannen, sprechen Sie mit Nachbarn, inserieren Sie an Laternenpfählen und in Kleinanzeigen, und sprechen Sie mit örtlichen Tierheimen und Tierärzten, um auszuschließen, dass die Katze einen verantwortungsvollen Besitzer hat“ (McDonald). Wenn Sie eine Katze besitzen, die aus dem Haus entwischt ist oder sich auf Entdeckungstour begeben hat, würden Sie höchstwahrscheinlich nicht wollen, dass eine andere Familie Ihre Katze adoptiert. Wenn Sie versuchen, den Besitzer ausfindig zu machen, können Sie sicher sein, dass Sie eine Katze adoptieren, die tatsächlich ein Zuhause braucht.

Es ist wichtig, bei einer streunenden Katze langsam vorzugehen. Da Sie den Hintergrund oder die Vorgeschichte der Katze nicht kennen, wissen Sie wahrscheinlich nicht, was sie in der Vergangenheit erlebt hat. Sie kann zum Beispiel sehr ängstlich oder aggressiv sein oder sich leicht erschrecken. Um die Eingewöhnung zu erleichtern, sollten Sie die Katze in einem bestimmten Bereich oder Zimmer mit Futter, Wasser und einem Katzenklo unterbringen. Dieser Raum sollte nur für die Katze sein, ein Ort, an dem sie sich ausruhen und sicher fühlen kann.

Es ist auch wichtig, dass Sie Ihr neues Haustier isoliert halten, wenn Sie auch andere Katzen haben. Während ein streunendes Kätzchen andere Katzen relativ leicht akzeptiert und aufgenommen werden kann, braucht eine erwachsene streunende Katze möglicherweise länger, um sich anzupassen (Mitchell). In der ersten Woche sollten Sie die Sozialisierung und das Spielen in der Gruppe überwachen. Noch wichtiger ist, dass Sie Ihre streunende Katze so lange isolieren, bis Sie sie zum Tierarzt bringen können.

Stellen Sie sicher, dass Ihre streunende Katze gesund ist

Wenn Sie sich entschließen, eine streunende Katze zu sich nach Hause zu holen, sollten Sie so bald wie möglich einen Termin mit Ihrem Tierarzt vereinbaren. Auch wenn es schwierig sein mag, die Katze in einen Transportkorb zu locken, ist ein Besuch beim Tierarzt sehr wichtig. Streunende Katzen können Ohrmilben und Flöhe haben. Möglicherweise sind sie auch nicht kastriert oder geimpft. Indem Sie Ihre streunende Katze zum Tierarzt bringen, können Sie die Sicherheit Ihres neuen Haustieres sowie die Sicherheit und Gesundheit aller Haustiere, die Sie bereits besitzen, gewährleisten.

Die Aufnahme einer streunenden Katze zeugt zwar von großem Mitgefühl, aber es gibt auch einige Herausforderungen zu beachten. Mit etwas Zeit und Vorbereitung kann sie jedoch ein wunderbarer Begleiter und eine Bereicherung für Ihre Familie werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.