Wie viel wiegt ein Motorrad? | Verschiedene Motorräder und ihr Gewicht

Dez 23, 2021
admin

Der Motor ist bei weitem das schwerste Bauteil eines Motorrads. In der Regel wiegen Motorräder mit stärkeren Motoren mehr als Motorräder mit kleineren Motoren. Naked Bikes, Dirt Bikes und Roller haben in der Regel einen kleineren Motor, weshalb sie die leichtesten Motorräder auf dem Markt sind.

Andere schwere Fahrräder wie Cruiser, Chopper, Sportbikes und Adventure-Bikes sind mit Hochleistungsmotoren ausgestattet, die schwerer sind. Der Motor ist eines der Elemente, die zum Gewicht dieser Motorräder beitragen.

Gepäcktaschen

Gepäcktaschen sind ein weiteres Element, das zum Gewicht eines Motorrads beiträgt. Einige Motorräder, wie z. B. Tourenmotorräder, sind bereits ab Werk mit Packtaschen ausgestattet. Auch an einigen Adventure-Motorrädern sind Packtaschen zu finden. Diese Komponenten können das Gewicht eines Motorrads erhöhen. Einige Hersteller verwenden Stahl für die Herstellung von Packtaschen, und sie können bis zu 10 Pfund wiegen.

Wenn man zwei dieser Taschen an einem Motorrad hat, wiegt man zusätzlich 20 Pfund, und das ist das Gewicht, wenn sie leer sind. Wenn Sie Gegenstände in die Packtaschen packen, verdoppeln oder verdreifachen Sie das Gewicht, was das Gesamtgewicht des Fahrrads erhöht.

Verkleidungen

Neben Naked Bikes werden die meisten Motorräder mit Verkleidungen geliefert. Die Verkleidung ist die harte Kunststoffschale, die das Aussehen des Motorrads bestimmt. Naked Bikes sind leichter, weil sie keine Verkleidung haben. Ältere Motorräder sind manchmal mit Stahl- oder Aluminiumverkleidungen ausgestattet, die aus schweren Materialien bestehen und das Gesamtgewicht des Motorrads erhöhen können.

Moderne Motorräder werden jedoch in der Regel mit Verkleidungen aus Kohlefaser oder Hartplastik geliefert, die sehr leicht sind. Sie können zwar immer noch zum Gewicht des Fahrrads beitragen, sind aber nicht so schwer wie Stahl- oder Aluminiumteile.

Baumaterialien

Die für die Konstruktion des Motorrads verwendeten Materialien wirken sich ebenfalls auf das Gesamtgewicht des Motorrads aus. Ältere Motorräder bestehen aus Materialien wie Stahl, die schwerer sind und das Gesamtgewicht des Motorrads tendenziell erhöhen.

Das durchschnittliche Motorradgewicht der neueren Modelle ist deutlich geringer. Die Hersteller konstruieren sie mit besserer Technik und leichteren Materialien. Sie werden aus Materialien wie Hartplastik und Aluminium hergestellt, die weniger zum Gesamtgewicht des Motorrads beitragen.

Tipps zur Gewichtsreduzierung eines Motorrads

Das Gewicht ist ein wichtiger Faktor für die Leistung eines Motorrads. Man kann zwar kein schwimmendes Motorrad bauen, aber eines, das tragbar ist und eine hohe Leistung hat. Wenn Sie Ihr Motorrad ein wenig umbauen, kostet das zwar etwas Geld, aber dafür haben Sie hinterher ein glückliches und leistungsstarkes Motorrad. Hier sind einige nützliche Tipps, die helfen, Ihr Fahrrad leichter zu machen.

Kürzen Sie Ihren Sitz

Wenn Sie alleine fahren, brauchen Sie keinen langen Sitz. Um das Gewicht Ihres Fahrrads zu reduzieren, sollten Sie sich für eine Einzelsitzbehandlung entscheiden. Eine Verkürzung des Sitzes könnte sich spürbar auf das Fahrrad auswirken; es könnte helfen, das Gewicht zu reduzieren, auch wenn es nur geringfügig ist.

Leichtere Räder

Räder sind eine der wichtigsten Komponenten eines Motorrads, denn ohne Räder kann sich Ihr Motorrad keinen Zentimeter bewegen. Obwohl sie sehr wichtig sind, können sie manchmal der Grund sein, warum sich Ihr Motorrad schlecht verhält. Wenn Sie ein leichteres Motorrad fahren wollen, empfehlen wir Ihnen, die Räder gegen leichtere auszutauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.